Donnerstag, 08 Dezember 2022

Test

Memeber Login

Header.jpg

Home

Mentor-Lesespaß Hof e.V.

Im Juni 2008 wurde der Verein Mentor-Lesespaß Hof e.V. als gemeinnütziger Verein gegründet. Zielsetzung des Vereins ist die Unterstützung von Schülern und Schülerinnen mit Leseschwierigkeiten durch Betreuung von Lesementoren, die ehrenamtlich tätig sind. Der Verein hat seine Tätigkeit zum Beginn des Schuljahres 2008/2009 aufgenommen.
Zunächst können Schüler und Schülerinnen der Hofecker Hauptschule betreut werden, Zielsetzung ist mittelfristig eine Ausdehnung des Einsatzes von Lesementoren auf alle Grund- und Hauptschulen des Hofer Stadt - und Landkreises.
Voraussetzung für die Tätigkeit als Mentorin oder Mentor ist die eigene Freude am Lesen, diese Freude mit einem anderen teilen zu können und das Vorhandensein von Geschick und Gespür im Umgang mit jungen Menschen, sowie Geduld und Aufmerksamkeit.

Die Arbeit des Vereins

Dort, wo Bildungspolitik, Schule und Lehrkräfte an ihre Grenzen stoßen, setzt MENTOR–Lesespaß Hof e.V. durch zusätzliche Einzelförderung solcher Kinder an, die aus  unterschiedlichsten Gründen Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben. Dieser Zielgruppe kann am ehesten durch eine individuelle Förderung geholfen werden. Unser Verein organisiert und betreut deshalb die Zusammenarbeit zwischen Mentoren/innen, Kindern und Schulen. Dazu stellen wir unsere Initiative an Schulen vor, werben Mentoren/innen und vermitteln diese an interessierte Schulen. Die Auswahl der Kinder wird dabei ausschließlich auf Vorschlag der Lehrkräfte getroffen. Damit ein Kind die Chance einer solchen Leseförderung wahrnehmen kann, ist unbedingt die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten erforderlich.

 

Spende Buchhandlung Thalia 2022

Wie bereits im vergangenen Jahr hat auch heuer die Buchhandlung THALIA unseren Verein mit einer Spende in Höhe von 250 Euro bedacht. Das Foto zeigt die Übergabe der Spende durch Frau Müller, Filialleiterin von Thalia (ganz rechts) an die drei Vorstände von Mentor Lesespaß Herrn Kießling, Frau Witzgall und Frau Zapf (von links nach rechts), die sich für die großzügige Spende bei ihrem Partner THALIA in Hof ganz herzlich bedanken.

 

Lesen trotz Corona

An einigen Schulen war es Mentoren im Schuljahr 2021/22 trotz Corona-Einschränkungen möglich – unter Beachtung diverser Vorkehrungen – vor Ort mit Schülern zu lesen. Dieses Angebot wurde von den Kindern dankbar angenommen.

(wie hier z. B. an der Pestalozzischule in Rehau)

 

Das Lesezimmer in der Eichendorffschule 


Wegen der Generalsanierungsmaßnahmen an der Hofecker-Mittelschule musste das Lesezimmer in das Gebäude der Eichendorffschule umziehen. Wir danken vor allem Frau Witzgall, Frau Schall und Frau Benker, die mit großem Engagement die Ausgestaltung des Lesezimmers in ihre Hände genommen haben. Alle Bücher wurden erneut inventarisiert und in die Regale eingeordnet.

Termine

Keine Termine